Die schönsten Orte in den italienischen Alpen

Mittelalterliche Stadtzentren mit Laubengängen und gotischen Kirchen, uralte Bergdörfer mit Bruchsteinhäusern und romantische Urlaubsorte am Seeufer: Begleiten Sie uns auf eine Reise zu den schönsten Orten in den italienischen Alpen.

Schönste Orte italienische Alpen - Malcesine

Schönste Orte italienische Alpen - Malcesine

Schönste Orte italienische Alpen - Bozen

Bozen – Südtirols zauberhafte Landeshauptstadt
Bozen ist eine Stadt am Schnittpunkt der Kulturen. Die Südtiroler Landeshauptstadt liegt am Zusammenfluss von Etsch und Eisack und deutlich sind mediterrane Einflüsse zu spüren. Das historische Zentrum wird von Kopfsteinpflastergassen durchzogen, die von mittelalterlichen Laubengängen gesäumt werden. Im Herzen der Stadt befindet sich der Waltherplatz mit dem Denkmal des mittelalterlichen Minnesängers Walther von der Vogelweide. Die bedeutendste Kirche ist der gotische Dom Maria Himmelfahrt, dessen Bau im Jahr 1517 abgeschlossen wurde. Zu den Highlights eines Aufenthaltes in Bozen zählt ein Besuch im archäologischen Museum. Dort können Sie die Gletschermumie „Ötzi” bewundern, die 1991 am Fuß des Ötztaler Gletschers gefunden wurde.

Schönste Orte italienische Alpen - Glurns

Glurns – Mittelalterstädtchen im Vinschgau
Ein Ausflug nach Glurns gleicht einer Zeitreise ins Mittelalter. Keine 900 Einwohner zählt das komplett von einer mittelalterlichen Stadtmauer umgebene Städtchen im Vinschgauer Oberland. Drei Stadttore und mehrere Wehrtürme schützen das Gassenlabyrinth mit Laubengängen, Nischen, Kirchen, mehrstöckigen Bürgerhäusern und bemalten Häuserfassaden. Wegen der exponierten Lage am Kreuzungspunkt bedeutender Alpenpässe war Glurns im Mittelalter ein bedeutender Handelsort. Auf dem Markt im Zentrum wurden Eisenwaren, Südfrüchte, Salz und Gewürze umgeschlagen. Außerhalb der Stadtmauer erhebt sich die Kirche St. Pankratius aus dem 15. Jahrhundert. Das spätgotische Gotteshaus wurde Jahrhunderte später mit einem barocken Zwiebelturm ausgestattet.

Schönste Orte italienische Alpen - Malcesine

Malcesine – pittoresker Hafenort am Gardasee
Am Fuß des Monte-Baldo-Massivs liegt umgeben von Olivenhainen und Kiefernwäldern der pittoreske Hafenort Macesine am Ufer des Gardasees. Jahrhundertealte Häuser mit ockerfarbenen, bordeauxroten und leuchtend gelben Fassaden säumen die Gassen und Plätze im historischen Zentrum. Im kleinen Hafenbecken dümpeln Fischerboote und Jachten auf dem Wasser. Der Hafen wird von mittelalterlichen Bürgerhäusern und venezianischen Palästen eingerahmt. Über der Ortschaft thront auf einem Felsen eine Skaligerburg aus dem 12. Jahrhundert. Im Ortszentrum erinnert der Palazzo di Capitani daran, dass Malcesine im 13. Jahrhundert Gouverneurssitz war.

Schönste Orte italienische Alpen - Meran

Meran – Kurstadt im Etschtal
Mediterranes Flair trifft hochalpines Gebirgspanorama in der Kurstadt Meran. Die Stadt liegt am Fuß der Texelgruppe und empfängt ihre Besucher mit einer malerischen Altstadt. Die drei Stadttore sind wie die Landesfürstliche Burg und die Laubengänge Relikte des Mittelalters. Lassen Sie sich in einem Straßencafé an der Passerpromenade einen Cappuccino schmecken und genießen Sie die südländische Atmosphäre, bevor Sie den zauberhaften Gärten von Schloss Trauttmansdorff einen Besuch abstatten. Schon die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sissi) liebte es, durch die exotische Pflanzenwelt zu spazieren. Zu den schönsten Jugendstilbauten im Stadtzentrum gehört das Alte Kurhaus, das im Jahr 1874 eröffnet wurde.

Schönste Orte italienische Alpen - typisches Haus bei Ostana

Ostana – Bergdorf in den Cottischen Alpen
Wenn Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in den Alpen der Region Piemont verbringen, dürfen Sie sich nicht einen Abstecher in das malerische Bergdorf Ostana entgehen lassen. Jahrhundertealte Bruchsteinhäuser kauern sich an einen Berghang. Teilweise scheinen die Gebäude aus dem nackten Fels herauszuwachsen. Enge Kopfsteinpflastergassen winden sich durch die Ortsmitte und immer wieder blitzen die schneebedeckten Gipfel der Cottischen Alpen durch eine Lücke in der Häuserfront. Ostana liegt am Oberlauf des Po auf einer Höhe von 1.200 m. Die Quellen des Flusses befinden sich nur zehn Kilometer von dem Bergdorf entfernt.

Schönste Orte italienische Alpen - Ricetto

Ricetto di Candelo – mittelalterliches Bergdorf im Piemont
Ricetto di Candelo ist Mitglied im illustren Klub der „Borghi”, wie die schönsten Dörfer Italiens in der Landssprache genannt werden. Das Bergdorf im Piemont empfängt seine Besucher mit mittelalterlichem Charme. Schmale Kopfsteinpflastergassen winden sich durch das Ortszentrum. Wehrtürme und Stadttore überragen die Natursteinhäuser mit ihren ziegelroten Dächern. Eine mittelalterliche Stadtmauer umschließt den historischen Ortskern nahezu vollständig. In den Erdgeschossen haben Künstler ihre Ateliers eingerichtet und Weinbauern laden zur Verkostung ein. Dem Weinanbau ist wie dem Backhandwerk ein eigenes Museum in Ricetto di Candelo gewidmet.

Schönste Orte italienische Alpen - Riva del Garda

Riva del Garda – charmantes Hafenstädtchen am Gardasee
Wie ein Gemälde liegt das Hafenstädtchen Riva des Garda am Nordufer des Gardasees. Fischerhäuser und venezianische Paläste mit pastellfarbenen Fassaden säumen die kopfsteingepflasterten Gassen im Zentrum. Pulsierender Mittelpunkt der Stadt ist die Piazza Tre Novembre. Der Platz wird von Laubengängen gesäumt und in den Straßencafés lassen sich Residenten und braungebrannte Surfer einen Cappuccino schmecken. Auffälliges Wahrzeichen des Hafenorts ist der Uhrenturm an der Piazza. Mit seinem deutlich erkennbaren Neigungswinkel erinnert das Bauwerk stark an den Schiefen Turm von Pisa. Nur einem Steinwurf vom Ortskern entfernt steht die Trutzburg Rocca di Riva am Ufer des Gardasees. Das Gemäuer stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist vollständig von Wasser umgeben.

Schönste Orte italienische Alpen - Sterzing

Sterzing – die Fuggerstadt am Brennerpass
Unmittelbar hinter dem Brennerpass liegt am Südhang des Alpenhauptkammes das malerische Alpenstädtchen Sterzing. Den Beinamen „Fuggerstadt“ verdankt die Stadt den ergiebigen Silberminen, die am Ende des 15. Jahrhunderts von der Augsburger Kaufmannsfamilie betrieben wurden. Spätgotische Bürgerhäuser mit bunten Fassaden und vorspringenden Erkern zeugen vom einstigen Reichtum der Stadt. Wahrzeichen von Sterzing ist der mittelalterliche Zwölferturm am Ende der Fußgängerzone. Er wurde im 15. Jahrhundert erbaut und ist mit einem auffälligen Treppengiebel ausgestattet. Das Alpenstädtchen wird von den mächtigen Dreitausendern der Zillertaler und der Stubaier Alpen überragt.

Schönste Orte italienische Alpen - Tremosine

Tremosine sul Garda – der Balkon über dem Gardasee
Tremosine sul Garda beeindruckt mit einem Logenplatz hoch über dem Gardasee. Vor der grandiosen Kulisse der Gardaseeberge liegt die Gemeinde auf einer Hochebene, die steil zum Seeufer abfällt. Das Dorf ist Mitglied der Vereinigung „Die schönsten Orte Italiens” und trägt diesen Titel zurecht. Jahrhundertealte Natursteinhäuser klammern sich wie Schwalbennester an terrassenförmig ansteigende Berghänge. Säulenzypressen ragen aus grünen Weingärten auf und unten glitzert die blaue Wasserfläche des Gardasees im hellen Sonnenlicht. Tremosine besteht aus 18 Ortsteilen, wobei Campione die einzige Fraktion am Seeufer ist.

Schönste Orte italienische Alpen - Varenna

Varenna am Comer See
Vor den steil aufragenden Felswänden des Grigna-Massivs liegt das verträumte Dorf Varenna direkt am Ufer des Comer Sees. Orange, terrakottafarben, sonnengelb und bordeauxrot leuchten die Fassaden der Fischerhäuser, die sich dank des ansteigenden Geländes übereinanderzustapeln scheinen. Im hinteren Bereich reckt der Kirchturm seine Spitze in den Himmel. Zwischen dem Gotteshaus und den Hafencafés erstrecken sich romantische Gassen, die über schmale Steintreppen und Torbögen miteinander verbunden sind. Über Varenna thront die Burgruine des Castello di Vezio, die Sie im Rahmen einer 40-minütigen Bergwanderung erreichen. Für Romantik pur stehen die Villen Monastero und Cipressi am Seeufer. Blühende Grünflächen, von Marmorsäulen gesäumte Wege und überdachte Pavillons laden zum Flanieren und Verweilen ein.

Alle Ferienhäuser in den Italienischen Alpen

Ein Ferienhaus in den Italienischen Alpen mieten

Bei uns finden Sie viele gemütliche Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Unsere Liste können Sie gezielt nach Ihren Wünschen filtern. Anhand der aussagekräftigen Beschreibungen und Bilder finden Sie Ihr persönliches Ferienhaus in den Italienischen Alpen und können sofort online buchen.

Zu den Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den Italienischen Alpen: Ferienhäuser Italienische Alpen >>

Ferienhäuser Italienische Alpen

Ferienhäuser Italienische Alpen

Zur Seite Italienische Alpen >>
Zur Übersicht Alpen Tipps >>
Zur Startseite Ferienhaus Alpen >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Alpen mieten >>